Unternehmensgeschichte

J. Ostgathe-Rottmann GmbH & Co. KG
Die 1940 gegründete J. Ostgathe-Rottmann GmbH & Co. KG war zunächst ausschließlich für die Chemischen Werke Hüls in Marl, der heutigen Evonik Degussa GmbH, tätig. Auf deren Betriebsgelände niedergelassen, beschränkte das junge Unternehmen seine Aktivitäten anfangs noch auf werksinterne Transporte mit Pferdegespannen. Bis zu 25 Pferde kamen dabei zum Einsatz. Dafür war eigens ein Stallgebäude mit einer Wohnung für den Futtermeister und Pferdepfleger errichtet worden.

Nach dem 2. Weltkrieg wurde der Betrieb durch den Kauf des ersten Saugwagens mit 3 Kubikmetern Tankinhalt modernisiert. Gleichzeitig ersetzte man auch die Pferdegespanne durch LKWs. Bereits 1949 erfolgte die nächste Neuerung: Durch den Einsatz des ersten Spülwagens erweiterte Ostgathe nochmals das Dienstleistungsspektrum und stellte die Weichen für einen anhaltenden Unternehmenserfolg.

 

Seither hat sich die J. Ostgathe-Rottmann GmbH & Co. KG kontinuierlich weiterentwickelt und ist heute nicht nur für die Evonik Degussa GmbH in Marl, sondern auch für andere Unternehmen der Großindustrie und mittelständische Betriebe ein ebenso zuverlässiger wie kompetenter Dienstleister.

 

OSRO Entsorgung GmbH
Die OSRO Entsorgung GmbH ist am 1. Januar 1986 durch Umfirmierung aus dem Containerdienst Nadolny GmbH hervorgegangen. Eine positive Geschäftsentwicklung ermöglichte wachsende Mitarbeiter- und Gerätezahlen.

 

2011 wurden die beiden Unternehmen in der OSRO-Ostgathe GmbH zusammengeführt.